Schwerstarbeit zum Auftakt

Es war Punkt 19 Uhr als der Unparteiische das erste Meisterschaftsspiel, nach sage und schreibe 306 Tagen, im Schleißheimer Oval anpfiff. Es sollte eine Partie geprägt von Kampf und etlichen vergebenen Chancen werden. Doch alles der Reihe nach…

Letzten Freitag absolvierten wir unseren letzten Test – ebenfalls gegen DSG U. Traun II, welchen wir mit 5:1 für uns entscheiden konnten. Es war uns jedoch allen bewusst, heute beginnen wir wieder bei null!

Wir starteten selbstbewusst in die Partie und hatten das Geschehen die ersten 20 Minuten unter Kontrolle. Teils überfallartige Angriffe über die beiden Seiten stellten den Gegner vor große Probleme.
So waren es zwei beinahe identische Angriffe, die uns eine schnelle Führung bescherten. Nach der Balleroberung ging der Ball über ein bis zwei Stationen in der Mitte in die Tiefe auf Roman „Usain“ Reisinger der seinem Verteidiger auf und davon lief und die Flanken perfekt zur Mitte brachte. Den ersten Streich vollendete unser Mittelfeldmotor Gertsch eiskalt, es war der perfekte Start in die Partie. Die 2:0 Führung brachte uns Salih im Stile eines eiskalten 9ers, per Direktabnahme landete die Flanke via Innenstange unhaltbar in den Maschen.
Wer jetzt jedoch dachte, „des wird eine gmahte Wiesn“ irrte sich gewaltig. Es folgten etliche vergebene Chancen und so kam es wie es kommen musste. Traun bekam einen Freistoß rund 30 Meter vor dem Tor. Ein Ball der immer länger wurde fand den Weg in die lange Ecke und das Spiel war plötzlich wieder spannend.
Mit einem knappen Vorsprung ging es dann in die Halbzeit. Der 2-te Durchgang begann wieder mit einigen Chancen, entweder nicht konsequent genug zu Ende gespielt, oder der Gegnerische Tormann machten diese zu Nichte. Auch der Versuch den Goalie aus 5 Metern K.O. zu schießen blieb an diesem Abend ohne Erfolg.
In der 60 Minute war es dann soweit, eine schnelle Drehung und ein sehr guter Abschluss der Nr. 9 von Traun führten zum Ausgleich. Es war an der Zeit wieder aufzuwachen. Unser Coach brachte mit Stephan die erste frische Kraft von der Bank fürs Zentrum. Kurz darauf holte unser Kapitän Philipp einen Elfmeter heraus, welcher leider am heutigen Abend nicht genutzt werden konnte.
Um unserem Spiel wieder mehr Energie zu geben folgten weitere 3 Wechsel. Einer davon sollte sich als echter Glücksgriff von Hofi herausstellen. Die Mannschaft gab das Spiel nie auf und spielte weiter auf Sieg. Es war zu diesem Zeitpunkt ein offener Schlagabtausch, die vorerst beste Chance hatte Michael Hofmair selbst, als er bei einem Weitschuss etwas zu genau zielte und leider nur Aluminium traf.
So dauerte es bis zur 89. Minute, als Philipp Zwickl seine letzten Kräfte mobilisierte und 3 Gegner stehen ließ und der Pressball mit dem letzten Verteidiger in Mo einen perfekten Abnehmer fand. Mo fackelte nicht lange und versenkte das Runde via „Sauspitz“ im langen Eck – die verdiente 3:2 Führung. Zur aktuellen Stunde noch nicht geklärt ist, ob es sich beim Torschützen tatsächlich um Mo Zejnuni handelt, oder ob es doch Mo Salah war. 🤷‍♂️
Das letzte Aufbäumen von Traun war nicht von Erfolg gekrönt und so bliebt es beim 3:2 Erfolg für die Heimischen.

Im heutigen Spiel feierten auch zwei unserer drei Neuzugänge ihr Debüt in einem Pflichtspiel:

  • Daniel Leeb – Unsere neue Nummer Eins ersetzt unseren wegen Verletzung zurückgetretenen Panther Patrick Steinhuber. Via Patrick zum Verein gekommen ist Daniel seit Mitte des letzten Herbst bei uns und wird in dieser Saison unseren Kasten sauber halten.
  • Günter Weiss – Verstärkt uns auf den Außenbahnen und bietet damit eine zusätzliche Option unser Spiel noch variabler und flexibler zu gestalten, was in der Schlussphase der Partie bereits recht gut funktioniert hat.
  • Herbert Fürnschuss – Unser Kampfjetpilot hat sein Visier immer top eingestellt. Ob in der Luft oder am Boden, sein Ziel lässt er nie aus den Augen. Herbert verstärkt uns in den Sturmreihen und konnte bereits im letzten Test mit 2 Toren aufzeigen. Im heutigen Spiel war er leider aus beruflichen Gründen nicht dabei, wird sein Meisterschaftsdebüt aber im nächsten Spiel nachholen.

Wir freuen uns über die Verstärkungen und hoffen auf viele erfolgreiche Spiele im Trikot des FCUS. Was wir vorweg schon feststellen konnten – alle drei haben sich sehr gut im Verein eingelebt und gehen mit mind. 100% Motivation in die Saison.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zusehern für die Unterstützung bei der Rückkehr auf den Platz und hoffen auch kommenden Freitag wieder auf euch zählen zu können. Es steht wieder ein Heimspiel am Programm – Gegner wird dieses Mal der FC Hinzenbach sein, angepfiffen wird um 18 Uhr.

FC U. Schleißheim – DSG U. Traun II 3:2 (2:1)
Torschützen: Gerhard Baur, Salih Cömlek, Muhamet Zejnuni

Aufstellung: Daniel Leeb, Gerald Wagner, Aaron Koch, Christian Helperstorfer, Gerhard Baur, Philipp Zwickl (K), Roman Reisinger, Bernhard Hadringer (75. Günter Weiss), Endrit Mehmeti (60. Stephan Rosenberger), Salih Cömlek (65. Muhamet Zejnuni), Florian Hain (75. Michael Hofmair)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s